Sommerseminar  21. Juni 2018 Sommeranfang

Neue Ideen für mehr Erfüllung und Selbstbestätigung am Arbeitsplatz „Hilaritas“ – heißt Heiterkeit, federleicht und doch felsenfest, vogelfrei und doch hautnah, beflügelt und doch verwurzelt im systemischen Feld arbeiten. 

 

Wie geht das?

Berufliche Fortbildung und Selbsterfahrung für Pädagogen/innen, Sozialpädagogen/innen, Erzieher/innen, Berater/innen, Therapeuten, für Menschen die mit Menschen arbeiten.

 

Inhalt

Das Ressourceninterwiev, Paararbeit mit dem Lebensflußmodell;

Wünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte, die Familien für ihr Zusammenleben haben,

in den Raum stellen und Schritte oder Schrittchen von Veränderung wagen;

Die Fähigkeit das Glück beim Schopfe zu packen entwickeln - Gestaltarbeit

Glücksorte finden – Imagination

Die Glücksfee

Das Glück des Zufalls

Aufstellungen zum Wohlbefinden unter dem diagostischen Blick auf Lebens- und Überlebenshaltungen;

 

 

Trainerin 

Dr. Erdmute Henning, Hochschulpäd.,

Psychotherapeutin (ECP, WCP)

Familientherapeutin (DGSF)

Systemische Supervisorin (DGSF)

Lehrtherapeutin (DGSF)

Lehrsupervisorin (DGSF)

 

Methoden

Systemisch wachstumsorientiert,

Lebensflußmodell nach P. Nemetschek

Element Wasser

Skulptur und Aufstellen zum Thema Kommunikation

 

Ort

Praxis für systemisches Arbeiten

39397 Gröningen OT Dalldorf, Am Berge 73

 

Termin

Donnerstag  21. Juni  2018

 

Zeit

10 bis 17 Uhr

 

Kosten

120 €

 

Anmeldung Sommerseminar
sommerseminar_anmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 569.7 KB